dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen > Arbeitsstelle für Jugendpastoral

Finanzielle Fördermöglichkeiten

Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten für eine finanzielle Förderung der inhaltlichen Arbeit

 

Vergabekommission „Finanzen Juseko“

Ein tolles Projekt ist in Planung? Es gibt viele, die von diesem Projekt profitieren? Für die Jugendarbeit vor Ort wird noch Geld benötigt? Es gibt eine Möglichkeit an finanzielle Zuschüsse zu kommen, die helfen die Planungen in die Tat umzusetzen:
Die Jugendseelsorgekonferenz (JuSeKo) des Bistums Essen hat eine Vergabekommission „Finanzen Juseko“ eingerichtet, die mit einem Budget Projekte vor Ort unterstützen will. Gefördert werden inno- vative Projekte und Veranstaltungen mit hoher Außenwirkung, die auf den Grundlinien Missionarischer Jugendpastoral im Bistum Essen basieren.
Wichtig ist, dass die Initiative über eine Pfarrei, einen Verband oder eine Einrichtung in der Juseko vertreten ist und es einen offiziellen Antragsteller mit Konto (keine Privatperson) gibt. Ansonsten ist es recht leicht: Einfach vor der Veranstaltung einen Antrag per Mail mit Absender, Verwendungszweck und vermutlicher Höhe des Finanzierungsbedarfs und IBAN-Bankverbindung an Rainer Hicking stellen.

Für weitere Informationen und Fragen zur Vergabekommission der JuSeKo und zu den Förderrichtlinien ist Rainer Hicking gerne ansprechbar.

Die Grundlinien Missionarischer Jugendpastoral im Bistum Essen gibt es hier zum Download.

Ansprechpartner

Rainer Hicking

rainer.hicking@bistum-essen.de
Tel.: 0201-2204-363
Zwölfling 16
45127 Essen
Haus A - Raum 423

Fördermittel für religiöse Maßnahmen

Die Arbeitsstelle Jugendpastoral fördert Initiativen und Maßnahmen, die religiöse Inhalte und geistliche Erfahrungen für Jugendliche vermitteln wollen, mit einem finanziellen Zuschuss. Informationen und Formulare stehen hier zum Download bereit.

Ansprechpartnerin

Marlies Woltering

marlies.woltering@bistum-essen.de
Tel.: 0201-2204-593
Fax: 0201-2204-612
Zwölfling 16
45127 Essen
Haus A - Raum 421

- Weitere Fördertöpfe im Bistum Essen -

Jugendstiftung des Bistums

Das Bistum Essen weiß sich mitverantwortlich für die Erziehung und Bildung junger Menschen in Familie, Kirche, Gesellschaft und Staat. Daher gibt es „Die Jugendstiftung des Bistums Essen“, die dem Wohl junger Menschen verpflichtet ist. Aufgabe der Stiftung ist es, die katholischen Schulen und Einrichtungen der Jugendbildung und Jugendhilfe im Bistum Essen langfristig zu unterstützen und zu fördern. Weitere Informationen unter: http://www.die-jugendstiftung.de.

Jugendstiftung des BDKJ im Bistum Essen

Die BDKJ-Jugendstiftung "hilfreich, edel & gut" will die Jugend(verbands)arbeit im Ruhrgebiet und dem märkischen Sauerland fördern und damit die Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche langfristig absichern. Gefördert werden können Aktivitäten im Rahmen der Jugendarbeit im Gebiet des Bistums Essen bzw. von Gruppierungen aus dem Bistum Essen.
Weitere Infos unter: www.hilfreich-edel-gut.de.

Förderungen für Verbände

Der BDKJ Diözesanverband Essen erhält zur Finanzierung von Angeboten der Kinder- und Jugendverbandsarbeit öffentliche Geldmittel aus dem Kinder- und Jugendförderplan Nordrhein-Westfalen (KJP NRW).
Weitere Informationen unter: www.bdkj-dv-essen.de/finanziellehilfen

Zuschüsse für katechetische Veranstaltungen

Für Veranstaltungen mit katechetischem Charakter, die zur Vertiefung des Glaubenswissens dienen sollen, hält das Bistum Zuschüsse bereit.
Weitere Informationen unter: www.ehrenamt.bistum-essen.de.

Qualifizierung von ehrenamtlich Mitarbeitenden

Die Zukunft des ehrenamtlichen Engagements wird im hohen Maße davon abhängen, wie gut es gelingt, die wachsenden spezifischen Anforderungen der verschiedenen kirchlichen Handlungsfelder mit entsprechenden Maßnahmen zu begleiten. Aus diesem Grund stellt das Bistum Essen für die Weiterbildung von Ehrenamtlichen entsprechende Mittel zur Verfügung, die den Pfarreien bereit gestellt werden. In den Jahren 2015 und 2016 beläuft sich diese Förderung auf jeweils 150.000 €.
Weitere Informationen unter: www.ehrenamt.bistum-essen.de.

Förderung des Bistums für innovative Projekte

Das Bistum Essen fördert innovative Projekte in den Gemeinden
Jede Pfarreien kann sich ab sofort um Fördergelder für neue Projekte in der Seelsorge bewerben. Um innovative Ideen zu unterstützen, hat das Bistum sechs Millionen Euro aus Haushaltsüberschüssen in einem speziellen Fonds bereitgestellt. Drei Jahre lang kann jede Pfarrei daraus bis zu 50.000 Euro jährlich beantragen.
Weitere Inforamtionen unter: www.bistum-essen.de.

Förderung des Bistums für Flüchtlingshilfe

Kirchliche Initiativen können ab sofort Gelder beantragen.
Mit einem Fonds in Höhe von zunächst 250.000 Euro unterstützt das Bistum Essen jetzt konkrete Projekte der Flüchtlingshilfe. Ab sofort können Einzelpersonen, Gruppen und Initiativen, die sich in den Städten und Kreisen des Ruhrbistums für Flüchtlinge einsetzen, Gelder aus diesem Fonds beantragen. Bistum und Caritasverband wollen damit vor allem den ehrenamtlichen Einsatz für Flüchtlinge unterstützen.
Weitere Informationen unter: www.bistum-essen.de.