dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum | Datenschutz
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen > Arbeitsstelle für Jugendpastoral > Interkulturelle Jugendpastoral > international > Polen 2018

Jugendbegegnung in Polen 2018


Über die Partnerschaft der Bistümer Kattowitz und Essen

Das Ruhrbistum und das Erzbistum Kattowitz feiern im Sommer 2018 das 25-jährige Jubiläum ihrer Partnerschaft. Aber auch vor dem Jahr 1993 gab es bereits gute Kontakte untereinander. Bereits Kardinal Franz Hengsbach hatte als junger Priester im Ruhrgebiet unter den eingewanderten polnischen Bergarbeiterfamilien seelsorglich gewirkt und erste Kontakte in die Diözese Kattowitz geknüpft. Aufgrund dieser Vergangenheit gibt es viele Pfarreien und Gemeinden in beiden Bistümern, die tief miteinander verbunden sind. So pflegt zum Beispiel die Gemeinde St. Hedwig in Essen-Altenessen ebenfalls seit 25 Jahren intensive Kontakte zur Gemeinde St. Hedwig in Tychy.

An diese guten Erfahrungen docken wir in der Jugendpastoral an. Wir möchten die bestehenden Kontakte intensivieren, neue Formen der Partnerschaft wagen und regelmäßig den deutsch-polnischen Jugendaustausch fördern. Im Herbst 2015 reiste eine Gruppe deutscher Jugendlicher nach Kattowitz. Ein Gegenbesuch polnischer Jugendlicher im Ruhrbistum folgte im Februar 2016. Auch beim Weltjugendtag 2016 in Krakau wurde unsere Bistumsgruppe aus Essen herzlich im Erzbistum Kattowitz empfangen und genoss eine großartige Gastfreundschaft in den Familien in Tychy und Wodzislaw Slaski.

Das 25-jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen dem Erzbistum Kattowitz und dem Ruhrbistum schafft erneut eine gute Gelegenheit zum interkulturellen Partnerschaftsaustausch. Aus diesem Anlass bietet das Referat Interkulturelle Jugendpastoral im Ruhrbistum gemeinsam mit unserem polnischen Partner in der Jugendpastoral "Mlodzi dla mlodych" eine Jugendbegegnung in Polen an. Unter dem Motto: „Vielfalt leben” machen wir uns in der Zeit vom 10. bis 22. August 2018 auf eine Jugendreise durch Polen. Wir werden fünf Tage in der Gemeinde St. Hedwig in Tychy zu Gast sein, besuchen den Wallfahrtsort Tschenstochau und anschließend reisen wir für sechs Tage nach Danzig.

Das Programm


Freitag, 10.08.2018 abends - Reisesegen und Abfahrt nach Polen

Samstag, 11.08. bis Mittwoch, 15.08.2018 - Jugendbegegnung in Tychy im Erzbistum Kattowitz

Bei der ersten Etappe unserer Jugendreise wollen wir gemeinsam mit polnischen Jugendlichen über die kulturelle Vielfalt unserer Diözesen ins Gespräch kommen. Wir werden auf verschiedene ethnische und religiöse Gruppen der Region Schlesien schauen und diese kennenlernen. Außerdem ist der Austausch mit unserem polnischen Partner über politische, kulturelle und soziale Themen ein wichtiger Aspekt unserer Jugendbegegnung.
In der Zeit wird unsere Gruppe in den Gastfamilien aus der Gemeinde St. Hedwig in Tychy untergebracht.

Mittwoch, 15.08.2018 - Abfahrt der Gruppe nach Tschenstochau.

Am 15. August wird in Polen das Fest Mariä Himmelfahrt groß geehrt. Dies möchten wir mit unserem polnischen Partner feiern. Zum Abschluss der Jugendbegegnung im Erzbistum Kattowitz werden wir alle gemeinsam in Tschenstochau auf dem "Hellen Berg“ Gottesdienst feiern. Anschließend geht unsere Jugendreise weiter in den Norden Polens.

Mittwoch, 15.08. bis Dienstag, 21.08.2018 - Aufenthalt in Danzig

Die zweite Etappe der Reise führt uns nach Danzig. Hier machen wir uns auf die Entdeckungstour durch die historische Stadt mit berühmten Sehenswürdigkeiten und Museen. Dort werden wir uns auch auf die Spuren der deutsch-polnischen Geschichte begeben und auf die gemeinsame Vergangenheit schauen. Zusammen mit dem Weihbischof von Essen, Ludger Schepers, der uns in Danzig besuchen kommt, werden wir das Maximilian-Kolbe-Haus in Danzig besichtigen, welches schon früher Kontakte zum Bistums Essen pflegte. Auch Ruhetage an der polnischen Ostsee stehen auf unserem Programm, um einfach den Alltag hinter sich zu lassen und zu entspannen.
In Danzig werden wir im Gästehaus des Erlöserordens untergebracht.

Mittwoch, 22.08.2018 morgens - Ankunft in Essen.

Wer kann mitkommen?

Junge Menschen aus dem Ruhrbistum im Alter von 14 bis 27 Jahren, die Lust auf eine interkulturelle Jugendbegegnung mit gleichaltrigen Christen in Polen haben.

Teilnehmende unter 18 Jahren benötigen eine volljährige Begleitperson, die sich ebenfalls verbindlich zur Fahrt anmeldet: Diese übernimmt während der gesamten Reise die Aufsichtspflicht. Die Beauftragung der Begleitperson erfolgt schriftlich durch die Eltern bzw. Sorgeberechtigten.

Die Begleitperson
- ist mindestens 18 Jahre alt;
- hat Kenntnisse im Bereich Aufsichtspflicht oder hat das Seminar Rechte und Pflichten am 10.06.2018 in cross#roads absolviert;

Was kostet die Reise?

Der Jubiläumspreis beträgt pro Person 350,00 €. Eine Ermäßigung der Reisekosten ist auf Anfrage möglich. Wende dich einfach vertrauensvoll an Katarzyna Paczynska-Werner. Wir freuen uns, wenn du dabei bist.

Was ist in diesem Reisepreis enthalten?

  • 13-tägige Busreise nach Polen, Reisezeitraum 10.-22. August 2018;
  • Reiseleitung während der gesamten Zeit;
  • Programm während der gesamten Zeit;
  • Vollverpflegung
  • Übernachtungen in Familien in Tychy im Zeitraum von 10.-15. August 2018;
  • Übernachtungen bei Ordensschwestern in Danzig im Zeitraum von 15.-21. August 2018;
  • Pilgerpaket des Bistums Essen;
  • Reise-, Unfall- und Krankenversicherung;
  • Insolvenzversicherung;

Wie fahren wir nach Polen?

Es ist eine Busreise mit einem modernen Reisebus.

Wo werden wir untergebracht?

In dem Zeitraum von Samstag, 11.08. bis Mittwoch, 15.08.2018 werden wir das Partnerbistum Kattowitz besuchen. Die Übernachtung erfolgt in Gastfamilien der Gemeinde St. Hedwig in Tychy.

Vom Mittwoch, 15.08. bis Dienstag, 21.08.2018 wird die Jugendgruppe im Gästehaus des Erlöserordens in Danzig untergebracht.

Wie melde ich mich an?

Der Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2018.

Interessante Links

Mlodzi dla mlodych- Jugendpastoral im Erzbistum Kattowitz

Maximilian-Kolbe-Haus in Danzig

DPJW - Das Deutsch-Polnische Jugendwerk

Facebook - Jugendbegegnung in Polen 2018

Ehrenamtliches Planungsteam

Alena Schotten, Michael Griemens, Susen Walter, Matthias Rajda, Rebekka Griemens - MessdienerleiterInnen in Herz-Hedwig Essen-Altenessen
Francesco Janecki - Polnische Katholische Gemeinde PMK Bochum
Cassandra Weber- Ehrenamtliche aus St. Nikolaus in Essen

Jugendseelsorger

Father Sylvester Ozioko - Pastor der afrikanischen katholischen Gemeinde in Essen

Diese Jugendbegegnung wird durch das deutsch-polnische Jugendwerk DPJW gefördert. Hierzu fanden die inhaltlichen Vorbereitungen gemeinsam mit unserem Partner aus dem Erzbistum Kattowitz im November 2017 in Krzyzowa in Polen statt.

Kontakt zur Referentin

Katarzyna Paczynska-Werner

Zwölfling 16
45127 Essen
Haus A - Raum 418

Tel.: +49 201-2204-645
Fax: +49 201-2204-612
Mobil: 0151-161 430 81
katarzyna.paczynska-werner@bistum-essen.de