dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum | Datenschutz
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen > Arbeitsstelle für Jugendpastoral > Jugendbeauftragte

Referat für Jugendbeauftragte

Die Jugendbeauftragten (JB) haben eine wichtige Rolle innerhalb der Pfarrei bzw. des Pastoralteams. Sie halten den Kontakt zu den jungen Menschen, haben Position und Stimme in den Gremien und sorgen so für die Vertretung von Jugendinteressen, für Vernetzung, für die Verteilung von Informationen und ggfs. für Impulse zur Förderung der Jugendarbeit. 

Diese Perspektiven entsprechen den Leistungen des Referates für JB: 

  • Beratung, Begleitung und Coaching
  • Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote
  • Fachbezogene Vernetzung im jeweiligen Dekanat und im Bistum

Die JB partizipieren an der Gestaltung des Referates.

Klausur der Jugendbeauftragten 16./17.11.2018

Projektmanagement und Vernetzung

16. November (ab 17:00 Uhr):
Gemeinschaftliche Einführung neuer Jugendbeauftragter. Reflexion der Grundlagen und Standards unserer Arbeit. Feedback zur Saison 2018 und Erarbeitung von Zielen für 2019. Lockerer Abend.#

Klausurtag 17. November (10.00 bis 14.30 Uhr):
Projektmanagement: Was gibt’s Neues? Eigentlich kann man uns beim Stichwort Projektmanagement kaum was vormachen. Wir wissen, was das ist und haben dazu die ein oder andere Check-Liste selbst erstellt. In unserer Klausur geht’s demzufolge nicht um Mehr vom Gleichen, es geht ums Machen. In Workshop-Form messen wir unsere eigenen Standards mit frischen Impulsen aus der Welt der freien Wirtschaft. Unser Profit: Neue Erfahrungen, neue Tools und beste Laune. Referent: Michael Bontke (Dipl.-Ing., MBA, Interim Management, Organisationsentwicklung, Supervision, Coaching)

Weitergehende Infos gibt es im Referat für Jugendbeauftragte bei Andreas Scholten (Tel.: 0201 2204-504).

Onlineanmeldung

Wer ist Jugendbeauftragte/r in meiner Pfarrei?
Hier geht es zur Übersicht über die Jugendbeauftragten in den Pfarreien.

Mülheimer Pfarreien stärken Jugendbeauftrage

„All Hands on Deck“ in Mülheim

„All Hands on Deck“

Mit dem vierten Durchlauf von "All Hands on Deck" haben die Jugendbeauftragten diese Veranstaltung zu einer Institution entwickelt. Die Bootstour auf der "Ruhrperle" wird auch zukünftig in Kooperation mit dem BDKJ das jährliche Dankeschön für ehrenamtliche Leistungen, die Ideen-Börse und Info-Plattform sowie ein Reflexionsort der Mülheimer Jugendarbeit sein. Stadtdechant Janßen hatte bereits bei den Planungen die finanzielle Unterstützung dieses Formates, jetzt und zukünftig, zugesichert. Zudem unterstützen die Mülheimer Pfarrer ab sofort verlässlich weitere Workshop- und Fortbildungsangebote, die die Jugendbeauftragten für Gruppenleiter/-innen und Multiplikator/-innen initiieren. Damit erreichen die Jugendbeauftragten einen Standard ihrer Vernetzungsarbeit, der auch in anderen Dekanaten orientierend sein kann.
Highlights in diesem Jahr waren die - erstmalig öffentliche - Ernennung von Carina zur Jugendbeauftragten sowie die Verlesung der bischöflichen Ernennung von Christian zum geistlichen Verbandsleiter des BDKJ Mülheim durch den Stadtdechanten sowie die motivierenden Informationen zur 72-Stunden-Aktion 2019 von Johannes und Tim.
www.jugend-im-bistum-essen.de/jugendbeauftragte 

Ansprechpartner für alle Fragen ist:

Andreas Scholten

andreas.scholten@bistum-essen.de
Tel.: 0201 - 2204-504
Mobil: 0178 - 540 35 34
Zwölfling 16
45127 Essen
Haus A - Raum 422