dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum | Datenschutz
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen > Arbeitsstelle für Jugendpastoral > Qualifizierung Ehrenamtlicher > Fortbildungen

Fortbildungen

Ferienfreizeiten leiten

Dieser Kurs richtet sich an hauptverantwortliche Leitungen von Ferienfreizeiten.

Du bist das erste Mal verantwortliche*r Leiter*in deiner Ferienfreizeit? Oder leitest du Ferienfreizeiten schon länger und hättest gerne ein Update zu rechtlichen, versicherungstechnischen und pädagogischen Fragen? Dann melde dich zeitnah zu diesem Kurs an.

Inhalte:

  • Versicherung und Haftung
  • Kirchliches Datenschutzgesetz
  • Fotos und Videos
  • Notfallmanagement
  • Infektionsschutzgesetz
  • Reiserecht
  • Abrechnung von Landesmitteln
  • Sonderurlaub
  • Organisationsablauf
  • Elterninformationen
  • Leitung von Teams
  • Regeln und Konsequenzen

In vielen Städten und Kreisen brauchst du diese Fortbildung, um für Ferienfreizeiten oder Wochenendfahrten über den BDKJ eine finanzielle Unterstützung der Kommune beantragen zu können. Grund genug, sich schnell anzumelden!

Für: Leitungen von Ferienfreizeiten (nicht Mitleiter*innen!)
Teilnahmevoraussetzung: abgeschlossener Grundkurs

Termine:
8.-10. Januar 2021 (Online-Schulung)
3.-5. September 2021 (Präsenzschulung, Ort: Jugendhaus St. Altfrid)

Anmeldung: online

Ferienfreizeiten begleiten

Dieser Kurs richtet sich an Leitungsteams, die eine Freizeit zusammen begleiten.

Du möchtest dich und deine Leitungsrunde fit für die Ferienfreizeit machen? Dann ist dieser Kurs für euch.

 Inhalte:

  • Teamarbeit
  • Aufsichtspflicht in der Praxis
  • Vereinbarungen zum Datenschutz (inkl. Fotos)
  • Vereinbarungen zum Notfallmanagement
  • Spiritualität und religiöse Vielfalt
  • Konflikte erkennen und handeln
  • Programmplanung

Welchen Schwerpunkt wir bei dieser Schulung setzen, bestimmst du! Melde dich mit Terminvorschlägen deiner Leitungsrunde bei Karin oder Felicia in der Arbeitsstelle Jugendpastoral.

Für: Leitungsteams von Fahrten, die bereits einen Grundkurs abgeschlossen haben
Termin: Samstag oder Sonntag, ganztägig (9-18 Uhr)
Ort:
in den Räumen deiner Gemeinde oder Pfarrei
Teilnahmebeitrag:
5 € pro Teilnehmende*n

Gruppenstunden in Coronazeiten (Online-Angebot)

An diesem Abend ...

  1. kannst du dich mit anderen Gruppenleitungen austauschen,
  2. erfährst du, was an Gruppenstunden und Jugendarbeit mit der aktuellen Coronaschutzverordnung möglich ist
  3. bekommst du neue Ideen für deine Gruppenstunden (digital oder in Präsenz, mit Maske oder Abstand, draußen oder drinnen).

Wir freuen uns auf dich!

Termin: 25. Januar, 18 bis 20 Uhr
Moderation: Yannick Freida und Dina Altenhoff
Ort: online
Teilnahmebeitrag: kostenlos
Anmeldung:
online

Datenschutz (Online-Schulung)

Die Fortbildung ist besonders für Leitungen von Freizeiten und Leiterrunden gedacht, die in ihrer jeweiligen Tätigkeit eine besondere Verantwortung für den Umgang mit Daten tragen.

Welche Gesetze zum Datenschutz gibt es? Welche Gesetze sind für den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in den Gemeinden und Verbänden wichtig? Wie kann ich die Bestimmungen in den Gesetzen in der Praxis umsetzen? An diesem Abend bekommst du Antworten auf diese drei Bereiche.

Inhalte:

  • Kirchliches Datenschutzgesetz (KDG)
  • Datenschutzbeauftragte*r
  • Einholen von Daten (z.B. Anmeldungen zur Freizeit)
  • Einsichtnahme der Daten
  • Aufbewahrung der Daten
  • Nutzen, Veröffentlichen und Verbreiten von Fotos und Videos
  • Praktische Fragen des Datenschutzes

Termin: Mittwoch, 24. Februar 2021, 17-19 Uhr
Ort: online
Teilnahmebeitrag:
kostenlos
Anmeldung:
online

Sponsoren finden (Online-Schulung)

Stell dir vor, du hast eine tolle Projektidee für deine Jugendgruppe (o.ä.) und es fehlt euch an Geld. Wäre doch schade, wenn das Projekt deshalb ausfallen müsste, oder? Du planst eine Jugendreise und brauchst Ideen, um Sponsoren zu finden? Dann bist du bei der Fortbildung richtig!

Wir zeigen dir verschiedene Möglichkeiten für die finanzielle Förderung deiner Jugendarbeit, informieren dich über unterschiedlichen Fördermaßnahmen des Bistums Essen und geben dir praktische Tipps für deine Sponsorensuche.  

Termin: Donnerstag, 29. April, 18-20:30 Uhr
Referententeam: Yannick Freida und Yvonne Paulsen
Ort: online
Teilnahmebeitrag: kostenfrei
Anmeldung: Kursanmeldung
online

Marhaban - Muslimisches Leben im Ruhrgebiet

Du leitest Gruppenstunden und möchtest mit deiner Kinder- oder Jugendgruppe über islamischen Glauben sprechen? Dann melde dich jetzt zu dieser Exkursion an und informiere dich im Vorfeld selber! 

An diesem Tag kommst du mit Muslim*innen über ihren Glauben, ihre Kultur und ihren Alltag ins Gespräch und bekommst so eine kurze Einführung in die islamische Religion. Außerdem erwartet dich ein eindrucksvoller Rundgang durch eine der größten Moscheen in unserer Region. Bei der geführten Besichtigung wird erläutert, wie die Moschee entstanden ist, was sie besonders macht und wie Muslim*innen eine Moschee nutzen. Im Anschluss wartet auf dich eine erlebnisvolle Sozialraumbegehung durch den Stadtteil Duisburg-Marxloh. 

Die Exkursion findet vor dem Fastenmonat Ramadan statt und bietet eine gute Grundlage für deine eigene Planung der Gruppenstunden zum Thema Islam. 

Termin: Samstag, 6. März, 10 bis 15:30 Uhr
Referent*innen:
Gülhanim Sahin und Ceylan Hülya
Ort:
DITIB Merkez Moschee Duisburg-Marxloh, Warbruckstraße 51, 47169 Duisburg
Teilnehmerbeitrag: kostenfrei
(bitte 10 € für das Mittagessen einplanen)  
Anmeldung:
online

Grundlagen der Erlebnispädagogik

Ich höre und vergesse, ich sehe und erinnere, ich erlebe und verstehe. (nach Konfuzius)

Diese Fortbildung richtet sich vorwiegend an Gruppenleitungen, die bei ihren Kursen oder anderen Tätigkeitsfeldern erlebnispädagogische Methoden einsetzen. Du bekommst bei diesem Kurs Grundlagen zum erlebnispädagogischen Arbeiten mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen vermittelt.

  • Was ist Erlebnispädagogik?
  • Chancen und Grenzen
  • Sicherheit und Technik
  • Übungen mit geringem Materialaufwand
  • Viele praktische Übungen zum Ausprobieren
  • Reflexion und Transfer des Erlebten

Termin: Samstag, 29. Mai, 10 Uhr bis Sonntag, 30. Mai, 14:30 Uhr
Referentin:
Nadine Piltz (Erlebnispädagogin)
Ort:
Jugendhaus St. Altfrid
Teilnahmebeitrag:
25 €
Anmeldung:
online

     

Trauer und Verlust in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

„Lange saßen sie dort und hatten es schwer,

doch sie hatten es gemeinsam schwer und das war ein Trost.
Leicht war es trotzdem nicht."
(Astrid Lindgren in Ronja Räubertochter)

Du findest auch, dass über Themen wie Abschied, Tod und Trauer viel zu wenig gesprochen wird und diese oftmals ein Tabu sind? Du hast Kinder in deiner Gruppe, deren Eltern in Trennung leben oder die schon mal einen Verlust durchlebt haben oder möchtest einfach auf diese Themen vorbereitet sein?  Wir bieten Dir ein Wochenende an, an dem du neues Wissen über den Bereich Kinder- und Jugendtrauer erwirbst. Zudem gibt es Raum und Zeit zur persönlichen Auseinandersetzung, Gelegenheit zum Austausch und zum Umgang mit Trauer von Kindern und Jugendlichen. Wir freuen uns auf deine Anmeldung!

Termin: 12.+13. Juni 2021
Referentin:
Stephanie Smolinski (himmelslächeln.de)
Ort:
Jugendhaus St. Altfrid
Teilnahmebeitrag:
25€
Anmeldung:
mit dem Anmeldebogen

Digitale Medien in der Jugendarbeit

Digitale Medien erfüllen wichtige Funktionen im Alltag von Jugendlichen. Für die Jugendarbeit entsteht daraus ein großes Potenzial, digitale Medien sowohl als Kommunikationsmittel mit den Jugendlichen, aber auch als Organisationsinstrument sowie als Gesprächs- und Arbeitsthema zu nutzen.

Aber was genau heißt das für die Praxis? Wie werden digitale Medien sinnvoll in die Arbeit integriert? Wie können digitale Experimentierräume geschaffen werden? Welche Rahmenbedingungen sind für die aktive Medienarbeit nötig? Welche Chancen ergeben sich daraus? Und welche Risiken sind gleichzeitig zu beachten?

Termin: 20. Juni
Referent*in: N.N.
Ort: online
Anmeldung: bei der CAJ

Identität und sexuelle Vielfalt

In der Pfarreien und Gemeinden fahren jährlich viele Jugendgruppen in das Sommerferienlager oder Herbstfreizeit. Immer häufiger kommt der Bedarf zum Thema Transgender an uns als Fachstelle gemeldet: Wie gehst du als verantwortliche Leitung mit Transgender-Kindern und -Jugendlichen bei der Freizeit um? Schläft das Kind oder der Jugendliche bei den Mädchen oder bei den Jungen? Wo geht es auf die Toilette oder wo duscht es? Wie erklärst und kommunizierst du die Situation an die anderen Kinder und Jugendlichen?

Damit du dich noch vor der nächsten Freizeit fit machen kannst zum Thema „Transsexualität“ und deine Fragen beantwortet bekommst, bieten wir dir als Fachstelle eine Fortbildung als Gruppenleitung vor den Sommerferien.

Termin: Samstag, 26. Juni, 10 bis 16 Uhr
Referent*in:
N.N.
Ort:
N.N.
Teilnahmebeitrag:
10€
Anmeldung:
online

Alltagsrassismus und Diskriminierung

„Wo kommst du her?“, „Du sprichst aber gut Deutsch!“ oder „Bekommst du einen Sonnenbrand?“ – Wer solche Aussagen macht, hat manchmal nicht viel darüber nachgedacht.

Rassismus begegnet uns in unserem Alltag, in der Schule, auch in der Jugendarbeit. Dabei geht es um Abgrenzung, Abwertung und die Aufwertung des eigenen Selbst.

An diesem Tag möchten wir uns aber nicht nur mit Menschen einer möglichen oder scheinbaren anderer Herkunft beschäftigen, sondern uns auch dem Thema Diskriminierung widmen. Denn auch beispielsweise Homosexuelle oder Transsexuelle, Menschen mit anderer Religion oder Frauen erfahren Ausgrenzung und Abwertungen.

Was kannst du als Gruppenleiter*in oder Verantwortliche*r in der Kinder- und Jugendarbeit dagegen tun? Wie kommst du dem Alltagsrassismus auf die Spur und welche Präventionsmaßnahmen sind sinnvoll und erfolgsversprechend?

Bei dieser Fortbildung bekommst du Grundlagen, praktische Tipps und Hilfen für deine Praxis.  

Termin: Freitag, 3. September, 16 Uhr bis Samstag 4. September, 18 Uhr
Referentinnen
: Berivan Köroglu und Dahlia Al Nakeeb, IDA-NRW
Ort
: Jugendbildungsstätte St. Altfrid
Teilnehmerbeitrag
: 25 € (inklusive Übernachtung, Verpflegung und Material)
Anmeldung
: mit dem Anmeldebogen

 

Argumentationstraining gegen "Rechte Parolen"

Immer wieder werden wir im Alltag mit sogenannten „Stammtischparolen“, rassistischen, sexistischen oder rechtspopulistischen Äußerungen und anderer gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit konfrontiert. Wir wollen widersprechen, aber wie?
Bei dieser Fortbildung geht es darum, sich mit solchen Sprüchen auseinander zu setzen, d.h. wie sind sie aufgebaut, was lösen sie aus und welche Emotionen stecken dahinter.
Gemeinsam soll erarbeitet werden, welche Möglichkeiten es gibt zu reagieren, welches die eigenen Handlungsmöglichkeiten sein können und wo die eigenen Grenzen sind. Theoretische Inputs und praktische Übungen sorgen für Abwechslung.

Termin: Samstag, 4. September 2020, 10 bis 14 Uhr
Referent: N.N.
Ort: BDKJ- Diözesanstelle, Alfrdistr.31, 45127 Essen
Teilnahmebeitrag: 10€ (inklusive Verpflegung)

Anmeldung: online

Sehen - Urteilen - Handeln

Die Welt ein kleines bisschen besser machen – das ist dein Wunsch?

Armut, Arbeitswelt, Klimaschutz, das friedliche Zusammenleben von Menschen, Geschlechtergerechtigkeit – das sind auch deine Themen?

Dann hilft dir die Bildungsmethode der CAJ: Sehen – Urteilen –  Handeln weiter, um deine Ideen für ein Projekt zu starten und dich zu engagieren. 

Der Workshop ist perfekt geeignet für junge Leute, die Lust haben mit ihren Stärken und Interessen etwas auf die Beine zu stellen und die gesellschaftliche Zukunft mit zu gestalten.

Termin: 19. September, 10:30 bis 17 Uhr
Referentin: Monika Iffland, Sozialmanagerin
Ort: CAJ Diözesanstelle, An St. Albertus Magnus 44, 45136 Essen
Anmeldung: bei der CAJ

 

 

Deeskalation in der Jugendarbeit

Was mache ich, wenn Kinder oder Jugendliche ausrasten? Da ist guter Rat teuer und meistens nicht gleich um die Ecke. Also mach‘ dich vorher fit! Vielleicht gibt es auch konkrete Situationen, die du schon erlebt hast und in denen du zukünftig „besser“ und sicherer handeln möchtest? Dann melde dich zu dieser Schulung an!

Termin: 25. September, 10-18 Uhr
Referenten:
Yannick Freida (Antiaggressions- und Deeskalationstrainer)
Ort:
Jugendhof Vogelheim
Teilnahmebeitrag:
10 €
Anmeldung:
online

Kommunionshelfer*innen für Junge Erwachsene

Du bist in einer Jugendkirche oder einem Verband mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktiv? Du möchtest dort gerne als Kommunionhelfer*in tätig werden?

Dann sprich mit deinem*r verantwortlichen Seelsorger*in in deinem Verband oder deiner Jugendkirche und melde dich zu diesem Kurs an.

Termin: Samstag, 30. Oktober, 10 bis 16 Uhr
Referentin: Jennifer Reffelmann (Referentin für Liturgie beim Bistum Essen)
Ort: Jugendhaus St. Altfrid
Teilnahmebeitrag: kostenfrei
Anmeldung:
online
Teilnahmevoraussetzung: ab 20 Jahren

Schalom - Jüdisches Leben im Ruhrgebiet

Du planst als Gruppenleiter*in einen Besuch in der Synagoge und möchtest dich vorher selber informieren? Du möchtest mit deiner Kinder- oder Jugendgruppe über jüdischen Glauben, jüdische Kultur und jüdischen Alltag sprechen und brauchst dafür Ideen zur Gestaltung des Themas?

Dann melde dich zu dieser Exkursion an!

An dem Tag werden wir die jüdische Gemeinde in Gelsenkirchen besuchen und bekommen eine Führung in der Synagoge. Dabei bekommst du hautnah Einblicke in die jüdische Spiritualität. Wir nehmen dich auf eine Reise durch die Vergangenheit mit und zeigen dir das jüdische Leben im Ruhrgebiet damals und heute. Dabei schauen wir auf die Gemeinsamkeiten, die Christen und Juden verbinden, aber auch auf das Thema der Ausgrenzung und Diskriminierung.

Die Exkursion findet vor dem Fest der Chanukka statt und bietet somit eine Grundlage für deine eigene Planung der Gruppenstunden über den jüdischen Glauben.

Termin: Mittwoch, 24. November, 17 bis 20 Uhr
Referentin: Judith Neuwald-Tasbach, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen
Ort: Jüdische Gemeinde Gelsenkirchen K.d.ö.R., Georgstraße 2 in 45879 Gelsenkirchen
Teilnehmerbeitrag: kostenfrei
Anmeldung: Kursanmeldung
online
 

In-House Schulungen

Terminanfragen nehmen wir ab dem 1. Januar 2021 gerne entgegen.

Das passende Angebot für dich oder dein Leitungsteam war nicht dabei? Der vorgeschlagene Termin ist schon verplant? Dir ist der Weg zum Schulungsort zu weit? Wir kommen auch zu dir – in deine Leitungsrunde, in deine Pfarrei, in deine Offene Tür, an deinen Runden Tisch, in dein Netzwerk, und das zu einem Termin, der passt.

Als mögliche Themen für eine solche Vor-Ort-Schulung bieten wir zum Beispiel an:

  • Outdoor-Spiele für Großgruppen
  • Teamstärkung
  • Leitungsteam im Umbruch – Wie gestalten wir den Übergang?
  •  „verhaltensoriginelle“ Kinder und Jugendliche
  • Update Datenschutz
  • Aufsichtspflicht und Haftung
  • Finanzen & Zuschüsse
  • Begeisterung weiter tragen – Spiritualität in der Kinder- und Jugendarbeit

Wir sind offen für deine Ideen und Wünsche und helfen gerne, ein spezielles Fortbildungsangebot für dich und deine Leitungsrunde auf die Beine zu stellen. Ruf an oder schreib eine E-Mail an Felicia oder Karin in der Arbeitsstelle Jugendpastoral!