dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum | Datenschutz
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen > coronazeit

Angebote und Ideen während der Coronazeit

Digitale Jugendarbeit


Unter den nachfolgenden Links haben wir verschiedene Ideen für digitale Jugendarbeit gesammelt:

  • Handlungsempfehlungen zur digitalen Kinder- und Jugendarbeit:
    Aktuell finden wegen der Ausbreitung von Corona keine Gruppenstunden, Freizeiten, Lager oder Aktionstage statt, und keiner weiß, wie lange das so weitergeht. Gerade für Kinder und Jugendliche kann die Einschränkung des öffentlichen Lebens belastend sein, z.B. durch eine fehlende Alltagsstruktur, Langeweile und Stress durch den ununterbrochenen Kontakt zu Geschwistern und Eltern.
    Daher haben der BDKJ NRW und die Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e.V. gemeinsame Handlungsempfehlungen zur digitalen Kinder- und Jugendarbeit herausgegeben, damit Angebote der Jugendarbeit nach Möglichkeit weiter aufrechterhalten werden und so Kindern und Jugendlichen Abwechslung durch soziale Kontakte außerhalb der Familie ermöglicht werden. Mehr
  • Auf der Homepage des KJG DV Essen findest du unter anderen verschiedenen Ideen, wie du eine digitale Gruppenstunde gestalten kannst. Mehr
  • In diesem Video findest du 16 Ideen für digitale Jugendarbeit. Angefangen mit einer digitalen Schnitzeljagd zu anderen Social Media Aktionen. Ansehen
  • Ein interessanter Podcast der sich mit den Frage beschäftigt, was ist eigentlich digitale Jugendarbeit!? Anhören
  • Im Netz gibt es aktuell eine große Bandbreite an Tools und Handreichungen für die "digitale Jugendarbeit". Hier wurden einige getestet. Mehr
  • Habt ihr eigene Angebote entwickelt? Dann schickt sie uns und wir teilen sie. Oder markiert uns in euren Social Media.

Informationen und Hilfen zu Corana aus dem Bistum

Wie, was, wann und wo es im Bistum Essen weitergeht, erfährst du auf der folgenden Seite. Dort sind Tipps und Hilfen rund um das Corona-Virus und Leitlinien für z.B. das Feiern von Gottesdiensten aufgeführt. corona.bistum-essen.de.

„Erste Hilfe“ in schwierigen Situationen

In diesen Tagen, wenn viele allein zu Hause sitzen oder in familiären Strukturen, die nicht leicht sind, brauchen Menschen Hilfe. Dafür stehen andere Menschen zur Verfügung.

Hier sind einige Telefonnummern aufgelistet, die unterstützen können:

Seelsorge-Telefon des Bistums Essen: täglich 10 bis 19 Uhr Tel. 0201-2204 557

Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 (24/7, kostenfrei) oder Chat, Mail, manchmal auch vor Ort

Hilfetelefon gegen häusliche Gewalt/Gewalt gegen Frauen: 0800 116 016 (24/7, kostenfrei)
oder Chat, Mail, in 17 Sprachen

Hilfsangebot des WEISSEN RINGS: 116 006 (7 Tage die Woche von 7 bis 22 Uhr, kostenfrei)

Info Telefon Depression: 0800 / 33 44 533 (Mo, Di, Do: 13:00 – 17:00 Uhr, Mi, Fr: 08:30 – 12:30 Uhr, kostenfrei)

Sucht- und Drogen-Hotline: 01805 31 30 31 (0,14 € pro min. aus dem Festnetz, max. 0,42 € p.min. vom Handy, erreichbar rund um die Uhr)

Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“: 116 111 (anonym und kostenlos vom Handy und Festnetz, montags – samstags von 14 - 20 Uhr)

[U25] Deutschland: Mailberatung für jungen Menschen in Suizidgefahr www.u25-gelsenkirchen.de