dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum
Sie sind hier:  Jugend im Bistum Essen

Gruppenleiter*innen gut informiert

Neuer WhatsApp Newsletter

Um Jugendgruppenleiter*innen im Bistum Essen gut zu informieren, auf freie Plätze in Kursen hinzuweisen und Änderungen in der Kursplanung bekannt zu geben, hat das Schulungsteam für Aus- und Fortbildung nun einen neuen Dienst eingerichtet: Über den neuen WhatsApp-Newsletter werden alle Abonnent*innen etwa einmal im Monat mit aktuellen Infos versorgt. Wie das geht erfährst du hier.

mit|uns|verbunden

Klausur der Jugendbeauftragten am 1. April

mit|uns|verbunden ist der neue Claim der Jugendbeauftragten. Damit stehen die zentralen Qualitäten im Fokus: Der/die Jugendbeauftragte ist ein interessanter, hilfreicher und gut vernetzter Fürsprecher für die Anliegen junger Menschen in der Jugendarbeit einer Pfarrei. In ihrer ersten Klausur des Jahres in den Seminar- und Werkstatträumen der Jugendberufshilfe "Förderkorb" in Gelsenkirchen schließen die Jugendbeauftragten eine wesentliche Etappe ihrer Imagekampagne ab und arbeiten mit ihrer neuen Multimediapräsentation. Ein Anwender-Workshop führt in die Inhalte und das Handling der Multimedia-Story mit Text-, Bild-, Audio- und Video-Elementen ein. Darüber hinaus werden weitere Schritte im ‚Marketing‘ für die Jugendbeauftragten verabredet. Mit dabei sind zum ersten Mal die neue Referentin für Jugendbeauftragte Christina Nestler-Brall und Gastreferenten von mk kommunikation.
Weitere Infos und Anmeldung hier.

Upcycling

Aus alt mach neu

Schon mal darüber nachgedacht, alten Kram nicht wegzuwerfen, sondern kreativ zu etwas Neuem umzubauen? Materialien nicht als Müll, sondern als Rohstoff zu bewerten und kreativ wiederzuverwerten, kommt nicht nur der Umwelt zu Gute. Mit vielen alten und gebrauchten Gegenständen kannst du auch neue, gut aussehende Dinge basteln.
Daher lädt dich GleisX zum Upcycling ein. Mit dem Workshop am 9. April zwischen 11:00 und 19:00 Uhr möchte das Team der Kirche für junge Menschen in Gelsenkirchen Gelegenheit zum Wachsen geben. Daher kannst du an diesem Tag vor allem Blumentöpfe und andere Gefäße für Pflanzen herstellen und gestalten.
Hierfür werden schon vorher gesammelt: Tetra-Paks, z.B. Milch-. oder Saftpackungen, Joghurt-Becher, Plastikflaschen (ohne Pfand), Konservendosen, Zeitungen, Papp-Rollen...
Weitere Infos

Newsletter

Vom 27. März (Ausgabe 05/2017)

Die aktuelle Ausgabe des Newsletters informiert unter anderem hierüber: Upcycling mit GleisX, Klausurtagung der Pfarrei-Jugendbeauftragten, WhatsApp News für Gruppenleiter*innen, Rad am Ring, Neues bei Instagram, Josefstag in der Werkkiste, BDKJ-App für die Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen.
Zur Online-Ausgabe des Newsletters Nr. 05/2017.

Abonnenten bekommen den Newsletter bequem per E-Mail. Hier geht es zur Registrierung: www.jugend-im-bistum-essen.de/newsletter.

#demokratieistfürmich

Internet-Foto-Kampagne der Jugend im Bistum Essen

Du stehst hinter der Demokratie und bist dankbar darüber, das gesellschaftliche und politische Geschehen mitbestimmen zu können?
Dann mach´ mit bei #demokratieistfürmich, der Foto-Kampagne der Jugend im Bistum Essen:  
Dazu schreiben Personen auf Pappkarton eine persönliche Weiterführung des Satzes „Demokratie ist für mich…“ und lassen sich damit fotografieren. Anschließend werden die Fotos in schwarz-weiß (Nachbearbeitung möglich) mit dem Hashtag #demokratieistfürmich bei Facebook gepostet.
Weitere Infos gibt es hier. Zum Fotoalbum auf Facebook.

TABGHA@Taizé

Fahrt in den Osterferien

Ein Treffen mit vielen Jugendlichen aus unterschiedlichsten Ländern, in Gemeinschaft leben, beten, arbeiten und reden. All dies macht Taizé aus. Im Mittelpunkt steht dabei immer das einfache Leben und das Gebet in Stille und Gesang, in dem man sich selbst entdecken und Frieden finden, aber auch Gottes Gegenwart spüren und daraus neue Kraft zu tanken kann. In diesem Jahr findet die Taizé-Fahrt der Jugendkirche TABGHA vom 16. bis 23. April statt.
Weitere Infos unter: www.jugendkirche-oberhausen.de

Du hast die Wahl!

Diözesanes Event für Firmanden am 14. Oktober 2017

Im Oktober werden wieder alle Firmand*innen aus dem Ruhrbistum zu einem gemeinsamen Event im Dom eingeladen. Unter dem Motto „Du hast die Wahl“ gibt es am Abend des 14. Oktobers wieder spannende Begegnungen und eine Gottesdienstfeier für alle Jugendlichen, die in diesem Jahr gefirmt werden oder wurden. An Stelle der von der "Nacht der Firmanden" bekannten Workshops direkt vor dem Gottesdeinst, gibt es für alle Gruppen, die sich zur zentralen Veranstaltung anmelden, die Möglichkeit, ein individuelles Vorprogramm (ab September möglich) zu wählen.
Die Planungen hierzu laufen noch. Es wird in diesem Rahmen die Möglichkeit geben, Workshops vor Ort in den Pfarreien oder an besonderen Orten sowie Kreativbausteine oder Materialien für thematische Gruppenstunden auszuwählen.
Laufend aktuelle Informationen gibt es hier.

Unterstützung im Referat für Jugendbeauftragte

Christina Nestler-Brall stellt sich vor:

Ich bin 32 Jahre alt, verheiratet und lebe in meiner Heimatstadt Recklinghausen. Im ersten Leben als Verlagskauffrau, habe ich im Messewesen gearbeitet.
Viele sagen immer "Was für ein großer Sprung zu Religionswissenschaft und Theologie!". Ganz unter uns: Das war es aber nicht. Ich bin schon seit frühester Jugend immer gern und viel in meiner City-Gemeinde unterwegs gewesen und habe mich dort zur Trauerbegleiterin und Notfallseelsorgerin ausbilden lassen. Studium beendet. Job gefunden... und doch weiter gesucht. Seit dem letzten Jahr bin ich im Bistum im Pfarreientwicklungsprozess tätig und habe auch so von dieser Stelle hier als Referentin für Jugendbeauftragte in den Pfarreien erfahren und mich gleich beworben. Ich freue mich auf jede Begegnung, jede Idee, den Geist – der hier eindeutig weht! – und all die neuen Eindrücke aus dem Feld der Jugendpastoral.
Zur Seite des Referates

Rätsel um das Vermächtnis

Spannendes Projekt bei cross#roads in der Fastenzeit

Peter, der Bruder eines verstorbenen Jesuiten Paters, erhält drei Jahre nach dessen Tod einen Koffer mit einem Brief. Darin liest Peter, dass sein Bruder etwas Geheimes in der Kapelle des Ordens versteckt hat, was er nun seinem Bruder zukommen lassen will...
Und hier kommst du ins Spiel!:
In der kommenden Fastenzeit möchte cross#roads mit deiner Hilfe dem Rätsel um das Vermächtnis des Jesuiten Paters auf die Schliche kommen. Du und dein Team müssen Rätsel entschlüsseln und Schlösser knacken, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Falls ihr eine große Gruppe seid, hat das Team von cross#road für die Wartezeit auch einige Workshops für euch vorbereitet. Von kreativ bis kommunikativ ist alles mit dabei, mehr soll hier noch nicht verraten werden. Das erste Rätsel: Wie kann ich mitmachen? Einen Hinweis dazu gibt es hier. Hier gibt es einen weiteren Video-Hinweis