dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum | Datenschutz
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen

Erste Hilfe in der Jugendarbeit

Kurs am 9. und 10. März 2019

Die Malteser Jugend im Bistum Essen freut sich sehr, gemeinsam mit dem BDKJ DV Essen wieder einen jugendgerechten Erster Hilfe Kurs anzubieten, der besonders auf die Notwendigkeiten in der Jugendarbeit zurecht geschnitten ist. Der Kurs geht dabei besonders auf Praxisfälle in der Jugendarbeit ein. Dabei gibt es selbstverständlich viel Raum für konkreten Fragen rund um denkbare Situationen im Gruppenleben. Ziel ist es, dass Interessierte aus Gruppen und Verbänden die Möglichkeit haben, über den üblichen eintägigen Kurs hinaus fit zu werden und damit zu sicherem Handeln in Notfallsituationen innerhalb und auch außerhalb der Gruppenstunden beitragen zu können. Downloadfyer

Kirchenaustritte: Wie muss sich Kirche verändern?

Einladung zur JuSeKo am 26. Februar

Warum treten viele junge Menschen aus der Kirche aus? Wie muss sich die Kirche verändern? Was können wir als Engagierte in der Jugendpastoral tun?
In der JuSeKo am 26. Februar geht es um das Thema Kirchenaustritte. Alle Engagierten der Jugendpastoral im Bistum Essen sind dafür herzlich von 18:00 bis 21:30 Uhr in die Marktkirche in der Essener City (Markt 2) eingeladen. Neben der Diskussion warten ein besonderer Impuls, eine bewegende Theater-Inszenierung, ein leckerer Imbiss und Begegnungen mit vielen netten Menschen auf die Besucherinnen und Besucher. Das Einladungsvideo der PG JuSeKo gibt dir weitere Infos. Onlineanmeldung und factsheet zur Veranstaltung findest du hier.

Beruflicher Neustart in der Jugendpastoral?

Verstärkung gesucht: GleisX, St. Gertrud Wattenscheid u.a.

GleisX, die Kirche für junge Menschen in Gelsenkirchen sucht hautberufliche Unterstützung für ihr Team. Daher ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Jugendreferent/in neu zu besetzen. Wenn du also Lust hast, an GleisX und im Bistum Essen Kirche mitzugestalten, neue Formen zu entwickeln und auszuprobieren sowie Ansprechpartner/in für junge Menschen zu sein, bewirb dich gerne!
Zur Stellenausschreibung

Die Pfarrei St. Gertrud von Brabant in Bochum Wattenscheid sucht ebenfalls zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Jugendbeauftragte/n zur Begleitung und Gestaltung der Jugendarbeit im Feld der Pfarrei und im „Lebensraum“ und zur Entwicklung und Sicherung der Jugendinitiative „ideenreich“.
Zur Stellenausschreibung
Weitere aktuelle Stellenausschreibung im weiten Bereich der Jugend im Bistum Essen findest du hier.

Anmeldung zur 72-Stunden-Aktion

Infos zur 72-Stunden-Aktion 2019

Bundesweite BDKJ-Sozial-Aktion im Mai

In drei Tagen ein soziales Projekt umsetzten und dabei Teil einer großen Bewegung sein! Im nächsten Jahr ruft der BDKJ wieder dazu auf, sich an der 72-Stunden-Aktion zu beteiligen. Dabei können die Projekte der Sozialaktion interreligiös, politisch, ökologisch oder international ausgerichtet sein. Wichtig ist vor allem der gemeinsame Einsatz für andere oder mit anderen! Ihr Projekt können sich die Gruppen selbst ausdenken oder sie bekommen ein Überraschungspaket beim Start. Bei der letzten 72-Stunden-Aktion waren im Bistum Essen rund 3.500 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in über 150 Projekten aktiv, um die Welt ein bisschen besser zu gestalten. Der Startschuss ist am 23. Mai 2019. Die Anmeldung ist bereits möglich. Weitere Infos und den Link zur Anmeldung findet ihr hier.

Qualifiziert in der Jugendarbeit

Das neue Kursprogramm

Das Kursprogramm 2019

Die neuen Kurse und die Anmeldung für das Jahr 2019 sind online. Das aktuelle Kursprogramm "Qualifiziert in der Jugendarbeit" wurde an die Gemeinden, Jugendverbände, Offenen Türen, Jugendbeauftragten und weitere Multiplikatoren der Jugendpastoral verschickt.
Bitte gebt die Hefte an Engagierte weiter. Viele Leiterinnen und Leiter von Kinder- und Jugendgruppen warten auf die Kurstermine, um sich für ihr Ehrenamt zu qualifizieren. Dieses Engagement möchte unterstützt werden. Danke an alle, die an der Verteilung und Einladung zu den Kursen mitwirken! Für alle, die schon jetzt einen Blick hineinwerfen möchten:

Hier geht es zum Download und zum Onlinekatalog.

Internationale Atmosphäre beim Weltjugendtag

Tage der Begegnung: Internationale Willkommensfeier

Weltjugendtag in Panama

Karibikstrand, Sport und internationale Gottesdienste: Nach den streikbedingten Schwierigkeiten bei der Anreise konnte unsere 40-köpfige Reisegruppe aus dem Ruhrbistum beim Weltjugendtag in Panama erste ereignisreiche Tage erleben.
Untergebracht sind sie mit rund 200 anderen internationalen Weltjugendtags-Gästen in einer Schule des Amigonianer-Ordens in Chapala. Hier lernen Jugendliche in verschiedenen Werkstätten handwerkliche Berufe wie Schlosser, Bäcker oder Lackierer. Auch unsere Pilgerinnen und Pilger haben beim Renovieren einiger Schul-Räume mit angepackt. Beim internationalen Sportfest mit Disziplinen wie Fußball, Basketball oder Cheerleading ging es um den fröhlichen Wettkampf mit den anderen Nationen in Chapala.
Nun startet der eigentliche Weltjugendtag in Panama City, wo gemeinsame Glaubensgespräche und Gottesdienste mit den Bischöfen auf dem Programm stehen.
Ab Mittwoch steigt zudem die Spannung in der Stadt: Dann wird Papst Franziskus erwartet. Nach einer ersten Begegnung und der offiziellen Eröffnung des Weltjugendtags am Donnerstagabend, wird er am Freitag mit zehntausenden Teilnehmern den Kreuzweg beten.
Der Höhepunkt wird dann am Samstag und Sonntag erwartet: Nach einer abendlichen Vigil-Feier mit zehntausenden Kerzen übernachten die Teilnehmer auf dem Gottesdienstgelände unter freien Himmel und feiern dort am Sonntag die Abschlussmesse mit dem Papst. Zur Pressemeldung

Weltjugendtagspilger gestrandet und gerettet

Katarzyna Paczynska-Werner im Interview mit Domradio

Statt Panama ist bei unseren Weltjugendtags- pilgern erstmal Flörsheim am Main angesagt. Weil die Gruppe vom vom Flugstreik betroffen ist, darf sie die Nacht in der Gastfreundschaft

einer Pfarrei in der Kleinstadt bei Frankfurt verbringen. Unsere Pilger lassen sich von dem ungeplanten Zwischenstopp aber nicht die Laune verderben und freuen sich darauf morgen "die Ganze Welt sehen zu dürfen". In Kleingruppen unterteilt werden die jungen Erwachsenen aus dem Bistum Essen morgen über verschiedene Zwischenstopps in Madrid, Kolumbien, Dominikanische Republik und Atlanta weiter nach Panama fliegen können und dort die Tage der Begegnung vor dem zentralen Weltjugendtag mit nur einem Tag Verspätung beginnen können.

JuSeKo-Termine 2019

JuSeKo Logo

Plattform für die Jugend im Bistum

Essen Die JuSeKo ist die Beteiligungs- und Vernetzungsplattform der Jugendpastoral im Bistum Essen. Hier treffen sich ehrenamtliche und hauptberufliche Akteure der unterschiedlichen Bereiche zum Austausch und zur gemeinsamen Beratung: Jugendbeauftragte der Pfarreien, Jugendreferent/ -innen, Jugendseelsorger/ -innen sowie Vertreter/-innen der Jugendpastoralen Zentren und Handlungsorte, der diakonischen Jugendpastoral, Verbände, Gruppen und Arbeitskreise...
Die JuSeKo tagt mehrmals im Jahr an wechselnden Orten. Im neuen Jahr trifft sich die JuSeKo am 26. Februar, 15. Mai und 26. November jeweils um 18:00 Uhr. Die zweitägige „JuSeKo Auszeit“ findet am 13./14. September 2019 statt.
Die genauen Infos, Einladungen und Anmeldungsmöglichkeiten findet ihr jeweils vorher unter: www.jugend-im-bistum-essen.de/juseko

Pfadfinderinnen mit neuer Diözesanleitung

Diözesanleitung der PSG Essen

Freude und Dank in der PSG

Große Freude gibt es beim Diözesanverband der Pfadfinderinnenschaft St. Georg: Nach langer Zeit kann der einzige katholische Jugendverband für Mädchen und junge Frauen im Bistum Essen wieder eine Diözesanleitung präsentieren. Danke für die Bereitschaft, euch wählen zu lassen und dafür, dass ihr euch den Herausforderungen stellt! Wir freuen uns mit euch und wünschen viel Segen und eine tolle Zeit mit schönen Erfahrungen.

Zur Facebookseite der PSG