dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen

JuSeKo am 30. August

Jetzt anmelden

Alle engagierten der Jugendseelsorge im Bistum Essen sind herzlich zur dritten Jugendseelsorgekonferenz 2017 am 30. August eingeladen! Wir treffen uns diesmal in der Aula des Bischöflichen Generalvikariats (Zwölfling 16, 45127 Essen). Thema unseres Treffens: "Nächste Schritte in der Jugendseelsorgekonferenz" - Im August 2016 haben wir – vorläufig für ein Jahr – eine Projektgruppe zur Vorbereitung der JuSeKo eingesetzt. Diese Gruppe hat auf der Basis der Wünsche der JuSeKo-Teilnehmenden einen roten Faden für die JuSeKos 2017 entwickelt und die ersten beiden JuSeKos des Jahres organisiert. Nun wird es die Reflexion und den Transfer der beiden letzten JuSeKos gehen.

Die ausführliche Einladung gibt es hier und die Online-Anmeldung hier.

Romwallfahrt für Messdiener/-innen

Save the date!

Vom 28. Juli bis 4. August 2018 findet die 12. Internationale Romwallfahrt der Ministrantinnen und Ministranten statt. Sie steht unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Ps. 34,15b). Auch aus dem Bistum Essen wird sich wieder eine Gruppe auf die Pilgerfahrt nach Rom begeben. Papst Franziskus wird dabei alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Petersplatz empfangen und gemeinsam mit ihnen für den Frieden in der Welt beten. Weitere Infos folgen bald!

Diözesanes Event für Firmandinnen und Firmanden

Anmeldung zu Workshops und zentraler Veranstaltung gestartet

"Du hast die Wahl!" Unter diesem Motto sind in diesem Jahr alle Jugendlichen, die sich auf die Firmung vorbereiten oder bereits frisch gefirmt worden sind, zu einem besonderen Event eingeladen.
Vom 14. September bis zum 13. Oktober gibt es für sie eine Workshop-Phase mit vielen verschiedenen kostenlosen Angeboten. Mit dabei sind unter anderem Kletteraktionen, Workshops zu Social Media und Hatespeech, Argumentationstrainings gegen rechte Parolen, ein Film-Workshop zu den Entscheidungen von Kino-Helden sowie Angebote in den Jugendkirchen, im Kloster oder im Theater.

Am 14. Oktober 2017 gibt es dann ab 19:00 Uhr eine außergewöhnliche Gottesdienstfeier im Dom mit Livemusik (Praise & Worship) der Band von Popkantor Markus Galla und anschließend die „Wahl-Party“ auf dem Domhof (Mit DJ Nachtfalke (LMBN / We Trust!), Essen und Trinken (zu günstigen Preisen), Zeit zum Chillen und Leute treffen.

Bitte zeitnah anmelden!

Ab sofort sind alle wichtigen Infos zum Event, der Wahlkatalog und die Gruppen-Anmeldung für die Workshops und die zentrale Veranstaltung online unter:
www.jugend-im-bistum-essen.de/event2017

Groove Point 2017

Das umsonst & draußen Festival geht in die 10. Runde

Auch in diesem Jahr wird in St. Barbara in Mülheim wieder gegroovt. Bereits zum zehnten Mal findet im September das Musikfestival „Groove Point“ am katholischen Jugendzentrum „Der springende Punkt“ statt. Dabei gibt es in der Jubiläumsausgabe des umsonst & draußen Festivals vier Headliner. Live on stage sind: Le Fly, Pott Riddim, Failed Probation, Press and Repeat und Prvt. Paula. Das Groove Point-Festival geht am 2. September bereits in die 10. Runde.
Weitere Infos gibt es unter: www.groove-point.org 

Umzug von TABGHA

Die Jugendkirche verlässt bis 2021 die Fichtestraße

Als erste Jugendkirche Deutschlands entstand im Jahre 2000 TABGHA in der Christus König Kirche in Oberhausen-Buschhausen. Seitdem hat sich an der Fichtestraße eine Vielzahl von Jugendlichen, jungen und älteren Erwachsenen von den Angeboten der Jugendkirche begeistern lassen. Die Pfarrei St. Clemens hat in diesen Jahren die Arbeit der Jugendkirche wohlwollend unterstützt, wofür wir alle sehr dankbar sind.
Inzwischen sind das Gebäude und der Standort sanierungsbedürftig, gleichzeitig entstehen für die Jugendkirche jährlich sehr hohe Heizkosten. In diesem Zusammenhang ist in den letzten Jahren ausführlich abgewogen worden, ob sich Sanierungen oder Investitionen (etwa in neue Toilettenanlagen) lohnen.

Im Rahmen des Pfarreientwicklungsprozesses ist das Gelände an der Fichtestraße auch in der Pfarrei St. Clemens auf den Prüfstand gekommen. Nach gründlicher Abwägung der finanziellen und personellen Ressourcen sowie der weiteren Entwicklung der Jugendpastoral wird sich die Jugendkirche TABGHA vom Standort Fichtestraße spätestens 2021 verabschieden. Das Team der Jugendkirche hat nun den Auftrag, nach einem neuen geeigneten und zentralen Standort im Raum Duisburg, Mülheim, Oberhausen zu suchen. Pfarreien, die im Rahmen des Pfarreientwicklungsprozesses Kirchen aufgeben, werden gebeten, sich beim Team zu melden.

Falls noch etwas unklar ist oder ihr einfach nur über die aktuellen Entwicklungen reden wollt - das Team der Jugendkirche TABGHA steht für Gespräche gern zur Verfügung.
www.jugendkirche-oberhausen.de 

Newsletter

Vom 11. Juni (Ausgabe 12/2017)

Die aktuelle Ausgabe des Newsletters informiert unter anderem hierüber: Umzug von TABGHA, Abschied von Anja Mohr, Stellenausschreibung: weiterer Schwerpunkt in St. Altfrid, Jugendbefragung zur Bischofssynode 2018, neue Videoclips zu Gruppenleiterschulungen.
Zur Online-Ausgabe des Newsletters Nr. 12/2017.

Abonnenten bekommen den Newsletter bequem per E-Mail. Hier geht es zur Registrierung: www.jugend-im-bistum-essen.de/newsletter.

Deine Freiheit

Neue Erlebnisausstellung in TABGHA

Wie nutzt du deine Freiheit in unserer Gesellschaft? Komm dieser und vielen anderen Fragen rund um das Thema Demokratie auf die Spur und besuche die neue Erlebnisausstellung der Jugendkirche TABGHA.
Die Oberhausener Jugendkirche möchte mit Jugendlichen über die Werte ins Gespräch kommen, die ein lebenswertes Land ausmachen – und über das Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit. In fünf extra für die Ausstellung eingerichteten Räumen geht es um das Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit. „Wir laden die Jugendlichen ein, sich mit ihren eigenen Werten zu beschäftigen und zu diskutieren, wie für sie ein lebenswertes Land aussehen kann“, erläutert Jugendreferentin Miriam Hageleit.
Die neue Erlebnisausstellung „Deine Freiheit“ läuft bis zum 9. Juli. Schulklassen und Jugendgruppen aus Verbänden und Pfarreien, aber auch Einzelpersonen sind herzlich zu den Führungen eingeladen.
Infos und Anmeldung unter: www.jugendkirche-oberhausen.de und hier.

Abschied von Anja Mohr

Unsere langjährige Mitarbeiterin Anja Mohr hat Ende Juni die Jugendpastoral im Bistum Essen verlassen und ist in die Flüchtlingsarbeit auf Stadtebene gewechselt.

Nach ihrer Zeit als Jugendpflegerin beim Katholischen Jugendamt Essen war sie als Jugendreferentin auf Bistumsebene unter anderem für Fundraising zuständig. Die letzten Jahre war sie in der Arbeitsstelle Jugendpastoral als Referentin für Interkulturelle Jugendpastoral tätig und organisierte unter anderem die Partnerschaftsarbeit mit der Diözese Hongkong.

Wir wünschen Anja auf ihrem weiteren Weg alles Gute und Gottes Segen!

Abschied von Lothar Jekel

Der Sozialraum war ihm ein großes Anliegen Mit Jugendreferent Lothar Jekel ist nun ein „Urgestein“ der Jugendpastoral im Bistum Essen in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Fast sein ganzes Berufsleben hat er bei uns verbracht und dabei über die letzten 34 Jahre in verschiedenen Bereichen viele Entwicklungen und Veränderungen in der Jugendpastoral miterlebt und mitgestaltet.
Eins seiner größten Highlights im Laufe der Jahre war das Hochseilgarten Projekt „zwischen Himmel und Erde“, das er zusammen mit seinem Team im Philipp-Neri-Zentrum in Gelsenkirchen ins Leben gerufen hat. Auch die sozialraumorientierte Arbeit war ihm immer ein großes Anliegen. Zuletzt war Lothar in der Pfarrei St. Nikolaus in Essen in der Flüchtlingspolitik aktiv, hat dort die Pfarrei vertreten und den Runden Tisch Zollverein mit begründet.

Lieber Lothar, man wird sehen, wie ruhig dein Ruhestand wirklich sein wird, aber wir freuen uns mir dir! Alles Gute und Gottes Segen!