dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen

Das Wunder von Weihnachten

Weihnachtsgruß und Veränderungen in der Abteilungsleitung

Weihnachten ist ein riesiges Wunder. - Ein Baby kommt zur Welt und verändert alles. Regina Laudage-Kleeberg und Christian Gentges wünschen euch in diesem Video ein gesegnetes Weihnachtsfest und dass ihr dieses Wunder ganz konkret erlebt. Sie danken dafür „dass ihr auch dieses Jahr die Jugendpastoral im Bistum Essen aufgemischt habt, mit eurer Kreativität, mit eurem Anspruch und euren Ideen. Ohne euch wäre Jugend im Bistum Essen nicht das, was es ist.“ Im nächsten Jahr werden sie sich die Abteilungsleitung teilen:

Regina wird in der ersten Jahreshälfte in Elternzeit sein und Christian wird sie in dieser Zeit vertreten. Video in Youtube öffnen

Internationales Adventskonzert

mit Gottesdienst und Friedenslicht

Die vielen Sprachen und Riten in unserer Kirche zeigen, wie vielfältig Gott den Menschen begegnet.
Das Referat für Interkulturelle Jugendpastoral möchte ein Zeichen des Friedens setzten und lädt am 3. Adventssonntag zu einem internationalen Adventskonzert ein: neben dem chaldäischen Jugendchor, "weBelive" und dem Jugendchor aus St. Barbara in Mülheim, wird auch der jordanische Jugendchor auftreten. So kommen an diesem Abend viele Sänger/-innen und Musiker zusammen, um gemeinsam eine Freudenbotschaft zu senden.
Vorher wird zum „Adventsgottesdienst der Sprachen und Nationen“ geladen. Der Eintritt zum Konzert ist frei, es wird aber um Spenden gebeten. Die Besucher haben auch die Möglichkeit, das Friedenslicht von Bethlehem mit nach Hause zu nehmen.
Sonntag, 17. Dezember 2017 |17:00 Uhr Gottesdienst | 18:00 Uhr Konzert | St. Gertrud, Rottstraße 36, 45127 Essen
Weitere Infos: Website Facebookseite

Auf dem Weg zum Frieden

Zentrale Aussendung des Friedenslichtes 2017

Das Friedenslicht, das Jahr für Jahr in der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem entzündet wird, steht für die Hoffnung auf Frieden, welche alle Menschen – unabhängig von Religion und Nationalität – verbindet. Mit der Weitergabe des Friedenslichtes aus Betlehem in Deutschland wollen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder auch hier ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung setzen. Die Friedenslichtaktion 2017 steht unter dem Motto: „Auf dem Weg zum Frieden“. Für das Bistum Essen findet die ökumenische Aussendungsfeier des Friedenslichtes am 17. Dezember um 15:00 Uhr in der Kreuzeskirche am Weberplatz in Essen statt.  Mehr

Gottesdienste rund um die Feiertage

Termine der Jugendpastporalen Handlungsorten

Die Jugendkirche TABGHA in Oberhausen lädt am 24.12. um 23:00 Uhr zur Christmette ein. Der Jahresabschluss Gottesdienst wird am 31.12. um 16:00 Uhr gefeiert (www.jugendkirche-oberhausen.de).

GleisX in Gelsenkirchen lädt am 24.12. um 22:00 Uhr zur GleisZeit an Heiligabend ein. Die GleisZeit an Silvester ist um 17:00 Uhr (www.gleisx.de).

Im Jugendhaus St. Altfrid in Essen gibt es am 24.12. um 15:30 Uhr eine Kinderchristmette mit Krippenspiel und um 18:00 Uhr eine Christmette. Am 25.12. und 26.12. wird hier jeweils zur 11:30 Uhr Messe eingeladen. An Silvester wird um 17:00 Uhr die Jahresabschlussmesse gefeiert (www.altfrid.de).

Cross#roads in Essen lädt am 21.12. und 28.12. („Rückblick“) um 19:00 Uhr zur Onlineandacht #betfacebook (www.crossroads-essen.de).

Die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) lädt am 19.12. um 18:30 Uhr zum Rorategottesdienst ein. Am 24.12. wird um 18:00 Uhr Christmette gefeiert und am 2. Weihnachtstag um 11:30 Uhr eine Eucharistiefeier (jeweils in der katholischen Universitätskirche St. Augustinus Bochum) (www.khg-bochum.de).

Weitere Infos, Gottesdienste und Andachten findet ihr auf den jeweiligen Internetseiten.

Qualifiziert in der Jugendarbeit

Das Kursprogramm 2018 ist fertig!

Ab sofort sind die neuen Kurse für das nächste Jahr online und die Anmeldung ist freigeschaltet. In den kommenden Tagen wird auch das Heft "Qualifiziert in der Jugendarbeit" an die Gemeinden, die Jugendverbände, Offenen Türen, Jugendbeauftragten und weitere Multiplikatoren in der Jugendpastoral verschickt. Bitte gebt die Hefte an Engagierte weiter. Viele Leiterinnen und Leiter von Kinder- und Jugendgruppen warten auf die Kurstermine, um sich für ihr Ehrenamt zu qualifizieren. Dieses Engagement möchte unterstützt werden.
Danke an alle, die an der Verteilung und Einladung zu Kursen mitwirken! Wer es nicht abwarten kann: Hier geht es zum Download.

Mehr

Newsletter der Jugend im Bistum Essen

Vom 14. Dezember (Ausgabe 21/2017)

In dieser Ausgabe bekommst du unter anderem folgende Informationen:Weihnachtsgruß und Veränderungen in der Abteilungsleitung; 15.000€ für den "Springenden Punkt"; Daniela Busse kommt zurück; Gottesdienste rund um die Feiertage; neue Kinder- und Jugendschutz Nachrichten
Zur Online-Ausgabe des Newsletters Nr. 21/2017.

Abonnenten bekommen den Newsletter bequem per E-Mail. Hier geht es zur Registrierung: www.jugend-im-bistum-essen.de/newsletter.

Die nächsten Meilensteine

Bericht von der Klausur der Jugendbeauftragten

Die Jugendbeauftragten wollen für das Jahr 2018 mehr als die Ausweitung von „Macht, Geld und Kontakten“: Auf ihrem Klausurwochenende im Landschaftspark Duisburg sprachen sich sie sich vor allem für Verbesserungen bei der Gremienarbeit in der Pfarrei, der Kommunikation untereinander, beim Marketing und der Finanzakquise in der Jugendarbeit aus und verabredeten entsprechende Ziele für das kommende Jahr. Mittlerweile ist es eine eingeübte Praxis, dass am ersten Klausurtag die erfahrenen Kolleginnen und Kollegen den ‚Neuen‘ von ihrer Praxis berichten und ihnen so Starthilfe geben. Am zweiten Tag begleitete die Agentur „Generationdesign“ die Gruppe und führte in die Ideen und Methoden der Innovationsarbeit ein.
Website des Referates

Auf nach Rom!

Start der Anmeldung für die Messsdienerwallfahrt

Viele warten schon gespannt darauf, sich mit ihren Messdienergruppen für die Romwallfahrt im nächsten Jahr anzumelden. Nun ist es endlich soweit! Ab sofort ist die Anmeldung freigeschaltet und die Gruppenleitungen können ihre Gruppen über das Ferienwerk Köln anmelden.
Alle wichtigen Infos rund um die Fahrt vom Bistum Essen gibt es hier.   Zur Anmeldung

„Stille Helden“ in TABGHA

Dominik Maxelon, Gesamtsieger beim Jugendkulturpreis 2017.

Verleihung des Jugendkulturpreises 2017

Ob als Text, Film, Foto oder Sozialprojekt: Der Jugendkulturpreis 2017 zeigt einmal mehr die kreative Breite jugendlichen Engagements: Mit seinem Projekt „Ein neuer Klassenraum für die ,Café von Leche‘-Schule“ hat der 19-Jährige Dominik Maxelon am 17. November den Jugendkulturpreis 2017 der Jugendkirche Tabgha gewonnen.
In diesem Jahr waren beim Jugendkulturpreis Beiträge zum Motto „Stiller Held / Stille Heldin“ gefragt. Vor diesem Hintergrund überzeugte Maxelon mit seinem großen Engagement vor, während und vor allem auch nach seinem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Dominikanischen Republik, um Spenden für einen neuen Klassenraum in der Schule seines FSJ-Projekts zu sammeln. Auf den Aufruf der Jugendkirche hin haben 24 Teams und Einzelpersonen ihre Wettbewerbsbeiträge in den Kategorien Text, Gestaltung und Sozialprojekt, vorgestellt.
Zum ausführlichen Bericht der Pressestelle