dom Jugendpastoral im Bistum Essen
Kontakt | Impressum | Datenschutz
Du bist hier:  Jugend im Bistum Essen

Neuer Pastor in St. Altfrid

Abschied und Einführung am Jugendhaus

Wie berichtet, gibt es an der Kirche St. Altfrid am Jugendhaus des Bistums bald einen Wechsel. Nach fast zehn Jahren verabschiedet sich Stefan Ottersbach, nun als Rektor der Kirche. An seine Stelle tritt ab August Sven Christer Scholven, der auch Referent für Ministrantenpastoral in der Arbeitsstelle Jugendpastoral ist.
Stefan wird sich im Rahmen des Gottesdienstes am 16. August verabschieden.
Die Einführung von Sven und sein erster Gottesdienst in St. Altfrid werden am 30. August sein. www.altfrid.de

Präventionsschulung mit Abstandsregelungen

Neuer Kurs zu Beginn der Sommerferien

Da Kinder- und Jugendferienfreizeiten wieder möglich sind, bieten wir direkt zu Beginn der Sommerferien eine Basisschulung "Prävention von sexualisierter Gewalt" für Kinder- und Jugendgruppenleitungen an.

Die Schulung findet mit Hygieneauflagen und Abstandsregelungen am kommenden Samstag, 27. Juni im Jugendhaus St. Altfrid statt.

Mehr Infos und Anmeldeoption findest du hier!

Unterwegs mit dem Segensmobil

Jetzt zum persönlichen Segen anmelden

Die letzten Monate und Wochen haben die Welt auf den Kopf gestellt. Langsam kehrt wieder ein bisschen Normalität ein, aber vieles ist trotzdem noch komisch und fühlt sich seltsam und unsicher an… 

In dieser Situation wünscht du dir jemanden, der dir was Gutes sagt? Etwas, woran du dich festhalten kannst? Dann schau doch an unserem Segensmobil vorbei. Kurz vor den Sommerferien sind wir im Bistum unterwegs und bringen Segen zu dir.

Klingt spannend? Weitere Infos du hier.

Kein Rad am Ring aber trotzdem:

Altfrid Fighter und Pfadfinder fahren für die Jugend

Vor gut einem Jahr saßen die Altfrid Fighter im Regen auf dem Nürburgring und sind für die Wattenscheider Jugendlichen und jungen Erwachsenen in die Pedale getreten. Coronabedingt fällt Rad am Ring zwar in diesem Jahr aus, aber die Altfrid Fighter werden nicht müde und möchten auch in diesem Jahr Geld für einen jugendpastoralen Zweck einfahren.
Daher werden sie gemeinsam mit dem DPSG Diözesanverband am 25. und 26. Juli für die Jugendbildungsstätte Don Bosco in Rummenohl in die Pedale treten, die in diesem Jahr wegen Corona vor enormen wirtschaftlichen Herausforderungen steht. Hierzu wird eine Gruppe der Altfrid Fighter von Essen aus nach Rummenohl fahren und pro km Sponsor*innen suchen. Eine andere Gruppe wird in Rummenohl selbst auf Rennrad-Rollen steigen und auf der Stelle fahrend die grüne Hölle im Volmetal simulieren. Wer mitmachen oder spenden möchte, ist herzlich eingeladen. | Mehr

Kinder- und Jugendarbeit in Zeiten von Corona

Aktuelle Regelungen zusammen gefasst

Mit der Neufassung der Coronaschutzverordnung und in ihrer Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ werden Regeln definiert, unter deren Einhaltung Angebote der Jugend-, Jugendsozial- und Jugendkulturarbeit stattfinden können.
Die Abteilung Kinder, Jugend und Junge Erwachsene und der BDKJ-Diözesanverband Essen haben hierzu eine Zusammenfassung herausgegeben, welche die derzeit geltenden Bestimmungen darstellen, erläutern und einen Überblick geben soll, unter welchen Rahmenbedingungen Jugendarbeit wieder möglich ist. Des Weiteren werden auch die aktuellen Bedingungen für Ferienfreizeiten zusammengefasst. | PDF-Download

Veränderung in der Abteilungsleitung

Christian tritt Reginas Nachfolge an

Bereits in den letzten Jahren war Christian Gentges schon als kommissarischer Leiter und Stellvertreter von Regina Laudage-Kleeberg tätig und hat in der letzten Zeit gemeinsam mit ihr die Abteilung Kinder, Jugend und Junge Erwachsene geleitet.
Nachdem Regina nun im März eine neue Stelle angenommen hat, war eine Neustrukturierung notwendig. Nun ist Christian seit Ende Mai mit der gesamten Leitung der Abteilung betraut und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit vielen bekannten Kolleg*innen und Kooperationspartnern.

Lieber Christian, wir wünschen dir weiterhin viel Freude, Erfolg und Gottes Segen bei deinen Aufgaben im Bereich der Jugend im Bistum Essen!

Glück auf Leben

Deine Vision für die Zukunft

Du gestaltest dein Leben. Du gehst deinen Weg.
Du weißt, was du brauchst und was gut für dich ist. Aber trotzdem fragst du dich manchmal: Was brauche ich, damit es mir so richtig, richtig gut geht? Welche Vision von einer wirklich glücklichen und gelingenden Zukunft habe ich? Dann kann dir die Woche „Glück auf Leben“ gut tun.
In dieser Zeit kommst du deinen Stärken, Sehnsüchten und Bedürfnissen auf die Spur und entwickelst deine ganz persönliche Vision von einer wirklich attraktiven Zukunft und erarbeitest die Schritte, die du dafür gehen willst. – Du arbeitest in diesen Tagen mit Coaching Elementen an dir selbst und entdeckst neue Dinge. Die Gruppe ist dabei eine gute Möglichkeit noch einmal ins Gespräch zu kommen und eine Woche voller Glück und Leben zu erfahren.
Ein Angebot für Interessierte ab 16 Jahren in der Jugendbildungsstätte Rummenohl vom 6. bis 10. Juli. Kosten: 190 €. Bei Rückfragen und zur Anmeldung melde dich einfach unter maximilian.strozyk@dpsg-essen.de. | Downloadflyer

Jugendhaus St. Altfrid ist ab sofort wieder geöffnet

Neue Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Corona

Nach rund elfwöchiger Schließung kann das Jugendhaus St. Altfrid seit dem 2. Juni wieder Gäste begrüßen. Allerdings gelten coronabedingte Einschränkungen: So werden die Zimmer aktuell als Einzelzimmer belegt. Im Speisesaal, in dem nur noch 35 Gäste zeitgleich essen können, gibt es Anstelle des Buffets es eine Essensausgabe, an der jeder Gast individuell bedient wird. Auch die Tagungsräume können aktuell nur mit weniger Personen genutzt werden, während einige Räume für Freizeitbeschäftigungen ganz geschlossen bleiben müssen.
Nadine Piltz aus dem Jugendhaus stellt die Regelungen in einem Video vor. Zur Meldung des Bistums

Abschied und Neubeginn

Wechsel an der Kirche am Jugendhaus St. Altfrid

Nach fast zehn Jahren verabschiedet sich Stefan Ottersbach, der bis 2015 auch Leiter der Abteilung Kinder, Jugend und Junge Erwachsene war, nun als Rektor der Kirche St. Altfrid am Jugendhaus des Bistums. Im Sommer 2020 stellt sich Stefan als Bundespräses des BDKJ zur Wahl, um ab dann Aufgaben für die Jugendverbandsarbeit auf Bundesebene zu übernehmen.
Neuer Rektor der Kirche St. Altfrid wird ab August Sven Christer Scholven, der mindestens vielen Messdienerinnen und Messdienern im Ruhrbistum schon als Referent für Ministrantenpastoral bekannt ist. Sven ist seit acht Jahren Priester unseres Bistums und war zuvor in den Pfarreien St. Peter und Paul in Hattingen und St. Barbara in Mülheim eingesetzt. Pastor Scholven bleibt auch weiterhin Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Ministrantendienst, da er neben seinem Dienst in St. Altfrid weiterhin im Team der Arbeitsstelle Jugendpastoral mitarbeiten wird.

Wann sich Stefan Ottersbach im Rahmen eines Gottesdienstes von der Sonntagsgemeinde verabschieden und Sven Christer Scholven in sein neues Amt eingeführt wird, steht aufgrund der aktuellen Situation und ihrer Beschränkungen noch nicht fest. Die Termine hierzu werden im Newsletter bekannt gegeben.

Gute Nachrichten vom Campus

Videoprojekt der Hochschulseelsorge

Ansteckungsgefahr, Mindestabstand, Veranstaltungsausfall, verwaister Campus: Hast du genug von schlechten Nachrichten? Jetzt ist Zeit für Gutes!

Die Hochschulseelsorge CampusSegen hat Menschen von den Hochschulen (Studis, Berater*innen, Mitarbeiter*innen und Co.) eingeladen, ihnen ihre guten Nachrichten in diesen doch recht negativen Zeiten in zuzusenden. Hieraus sind kurze Videos entstanden, die in der nächsten Zeit bei Instagram/IGTV auf dem Account @campussegen und auf www.campussegen.de zu sehen sind.