Natur- und Erlebnispädagogik

Die Angebote richten sich an Schüler*innen aller Schulformen und Jahrgangsstufen, Leitungsteams, Firmanden und alle, die mit jungen Menschen arbeiten. Die Auswahl an Schwerpunkten dient als Richtschnur für das inhaltliche Programm:

miteinander.

Im Miteinander wollen wir Gemeinschaft leben, die Vielfalt der Gruppe aufzeigen und damit verbundene Potentiale, soziales Lernen fördern und gemeinsam Erfolge feiern.

selbstbewusst.

Es geht darum, sich seiner selbst bewusst zu werden, sich aufzurichten, zu positionieren und sich selbst am Ende ein bisschen besser verstehen können.

naturverbunden.

Es geht um unsere Schöpfung und die Wertschätzung dieser. Und um das Erkennen     der Vielfalt und Schönheit der Natur durch Perspektivwechsel – alleine und im     gemeinsamen Tun.

nachhaltig.

Wir wollen die eigenen Alltagsgewohnheiten reflektieren, Partizipation und Selbstwirksamkeit fördern und den Blick auf die eigenen Werte und Leitbilder werfen.

abenteuerlich.

Wir stürzen uns in das Abenteuer Wald, beschäftigen uns mit Feuer und bauen   Notunterkünfte, falls wir den Weg doch nicht mehr zurück ins Tagungshaus finden.

intuitiv.

Welche Kraft steckt in dir? Wozu sagst du entschieden Ja? Welches Ziel hast du im       Blick? Mit diesen und anderen Fragen setzen wir uns auseinander, wenn wir den Bogen spannen und die Sehne loslassen.

Standort

Jugendhaus St. Altfrid
Charlottenhofstr. 61
45219 Essen

Referentin für Natur- und Erlebnispädagogik
Nadine Piltz

Kontaktdaten:
0151 16143073
02054 93760-55

Charlottenhofstr. 61
45219 Essen

Cookie Einstellungen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Bistum Essen

Datenschutz